Es fehlen mal eben 8.700.000.000.000 Dollar

an Krediten – also an Geld.

Das Nachschuldnerproblem des Kapitalismus ist brutal – entweder der Sparer konsumiert oder investiert die durch die Schulden geschaffenen Gelder und die Zinsen darauf – oder es müssen für jeden Kredit und die Zinszahlungen darauf neue Kredite geschaffen werden.

Also – entweder wieder Kredite für Villen an Erbeerpflücker raushauen oder durch Investitionen in Sachwerte entsparen.
Im letzteren Fall können aus notleidenden kreditfinanzierten Sachwerten eigenkapitalfinanzierte Sachwerte werden und das System stabilisiert sich durch Entfall der Kreditlücke.

Grüße Jörg Buschbeck

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s