Marktwirtschaft ist einfach – Angebot und Nachfrage

Angebot und Nachfrage

In einer Wirtschaft die mit Geld arbeitet sind dies Sparangebot (S) und Kreditnachfrage (I)

Angebot und Nachfrage müssen in den Gleichklang – das regelt in monopolfreien Märkten der Preis

Für eine Geldwirtschaft ist dies also der wichtigste Preis des Marktes – der Zins.

Der müsste so tief fallen können, dass das Sparangebot auf den Kreditbedarf zurückfällt – geht aber nicht wegen dem hortbaren Bargeld was Null und Minuszinsen zur Begrenzung des Sparangebots ausschließt.

Deshalb herscht Verschuldungszwang zum Ausgleich des Zuvielsparens

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s