Marktstörungswirtschaft ist das Gegenteil von Marktwirtschaft

Marktwirtschaft ist die optimale Allokation der Ressourcen, also das genau Gegenteil der heutigen Situation. Zum Beispiel – die das Geld haben, brauchen nichts mehr – und die noch was brauchen, haben zu wenig Einkommen und Vermögen.

Nichts hat mehr sein Maß und sein Gleichgewicht – Markstörungswirtschaft ist Kombination der sozialistischen und kapitalistischen Fehlallokationen zur Fehlallokationsmaximierung in Ökonomie und Ökologie. Dagegen hilft weder mehr Kapitalismus noch mehr Sozialismus, sondern nur die Entfernung der Marktstörungen.

Begriff Ressourcenallokation bei wiki

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s