WARUM wir uns JETZT DRINGEND zwischen mehr Staatsschulden oder einer Geldreform mit der Möglichkeit nominaler Minuszinsen entscheiden müssen?

weil wir ÜBER unsere Verhältnisse SPAREN und die Überschüsse nun VERSCHENKEN

Die deutsche Wirtschaft finanziert sich nahezu 100%tig aus Abschreibungen und Gewinnen. Die private monetäre Ersparnis der Nichtunternehmer fehlt deshalb fast komplett im deutschen Wirtschaftskreislauf. Wer es nicht glaubt, schaue bitte in der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung des statistischen Bundesamts nach. Es wird eh Zeit, dass auf dem Narrenschiff mal wieder jemand in die Bordbücher schaut.

Dieses „Unter unseren Verhältnissen leben“ der „schwäbischen Hausfrauen“ haben wir bisher ca. zu einem Drittel durch Staatsschulden und zu ca. zwei Dritteln über Exportüberschüsse kompensiert. Aber bewusst macht sich dass kaum jemand – so dass es im „ökonomischen Dilletantenstadl“ möglich war, die künftigen deutschen Staatsschulden über eine Schuldenbremse zu verbieten. Zusätzlich haben wir jetzt ein Riesen-Problem mit unseren Exportüberschüssen.

Bisher hat sich das Ausland bei uns für diese Exportüberschüsse verschuldet und brav Zinsen an die deutschen Banken und die schwäbischen Hausfrauen abgedrückt. Seit einem erfolgreichen Gegenangriff der Schuldnerländer unter Führung Frankreichs (Überraschungsangriff am Wochenende 08/09 Mai) auf Deutschlands Export-Aggression ist nun alles anders.

Wir werden ab sofort Reparationen für unsere Export-Aggression zahlen müssen – Es macht keinerlei Sinn jetzt noch Exportüberschüsse aufrecht zu erhalten. Wir verschenken damit unsere Wirtschaftsleistung ins Ausland.

Wir dürfen also ab sofort im Inland nicht mehr unter unseren Verhältnissen leben. Entweder wir treiben die Sparer jetzt mittels Geldreform in die Selbst-Investition oder der Staat verschuldet sich künftig mit ca. 5-10% vom BIP und investiert in blühende Landschaften in ganz Deutschland.

Hier ein sehr guter Beitrag aus Japan – welches mit den japanischen Hausfrauen ein ähnliches Problem hat, wie wir mit den schwäbischen.

Liebe Deutsche – eine Diskussion und eine Entscheidung bitte – die Abschaffung der Exportüberschüsse eilt.

1 Kommentar zu „WARUM wir uns JETZT DRINGEND zwischen mehr Staatsschulden oder einer Geldreform mit der Möglichkeit nominaler Minuszinsen entscheiden müssen?“

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s