Edgar schenkt aus, leider keinen Most sondern den Abbau Ost


wenn die deutschen Horter es erwarten, fahren wir ganze Volkswirtschaften „in den Garten“ – nach der Entindustrialisierung der DDR, fällt die Rest-EU nicht schwer.

Mich plagt bei Helmuts anonymen Spendern ein Verdacht, es waren die hortenden Hausfrauen aus dem Schwabenland. Und dies war Ihm nun wirklich zu peinlich zum Zugeben. 🙂

SPON
In der DDR schaffte er es bis zum Vize-Chef der Zentralbank. Nach der Wende machte Edgar Most bei der Deutschen Bank Karriere. Zum 20-jährigen Jubiläum der Währungsunion zieht der damalige Unterhändler eine bittere Bilanz des Mega-Projekts und spricht über die tristen Perspektiven der neuen Bundesländer

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s