Der Bankenrun war 2008 angelaufen – Bestätigung von Steinbrück


Steinbrück im Standard: Es hat drei Momente gegeben, als ich dachte: Man kann so viel machen, wie man will, wir werden da in einen Schlund gezogen und stürzen ab. Die erste Situation war Montag und Dienstag, am 15. und 16. September 2008, nachdem Lehman in die Insolvenz gegangen war. Es drohte eine zweite Insolvenz in Form des Versicherers AIG, die um einen hohen Faktor schlimmer gewesen wäre als Lehman. Damals haben wir Europäer vereinbart, die Amerikaner auf allen Wegen davon zu überzeugen, dass sie AIG nicht in die Pleite gehen lassen dürfen. Der zweite Moment war, als nach der ersten Nothilfe für die deutsche Hypo Real Estate nur wenige Tage später wie aus dem Nichts ein weiterer Liquiditätsbedarf von 15 Milliarden Euro auftauchte. Als ich das hörte, brauchte ich einen Stuhl. Der dritte Moment war zeitgleich mit Hinweisen, dass viele deutsche Bürger von ihren Bankenkonten Geld abhoben.

Manchmal kann man echt froh sein, dass die meisten Menschen wie die Schaafe auf die Schur warten?
Bankenrun ist Spielenende und vielleicht aber Anfang eines neuen Spiels? Wir haben im Global Change Film Teil 2 einen Hinweis gegeben, wie man die Situation an diesem Punkt erfolgreich dreht!

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s