Modellprojekt Griechenland – wie man mit dem Geld-Sparwahn die Welt ruiniert


Wie man die Kiste mit verstärktem Geld-Sparen so richtig in den Dreck fährt, wird man uns jetzt in Griechenland mal in einem ökonomischen Feldversuch am (noch) lebenden Griechen vorführen – ein schaurig-„schöner“ Artikel in der Zeit dazu.

Ich hoffe, dass dies amerikanischen Schuldenbremsern eine Warnung und ansonsten eine Anregung ist, den kollektiven deutschen Monetär-Analphabetismus auch in der Politik und der Ökonomie zu überwinden. Beiträge zur monetären Alphabetisierung finden sich in diesem Blog reichlich – man muss nur auch über das Tabuthema Geld auch etwas dazulernen wollen. Ökonomie ist so trivial – man darf insbesondere als Ökonom und Politiker folgendes wissen:

Schuldenkrise = GUTHABENKRISE, wachsende Schulden haben Ihre Ursache in wachsenden Guthaben, Guthaben sind ungetilgte Nachfrageschulden

selbstverstärkende deflationäre Depression =
Geldsparpläne + Kredittilgungen > Neuverschuldungspläne/möglichkeiten bereinigt um die Exportsalden

meine Ansage vom 7-Mai – Ignoranz der Saldenmechanik = Explosion Europas

Guthabenkrise – der grundlegende Fehler im System – Guthaben fehlt der Rückzahltermin

1 Kommentar zu „Modellprojekt Griechenland – wie man mit dem Geld-Sparwahn die Welt ruiniert“

  1. Was ist denn die Alternative zu „mit verstärktem Geld-Sparen die Kiste in den Dreck fahren“ ?
    Im derzeitigen Geldsystem doch nur die weitere Anhäufung von Guthaben/Schulden, um den Rest Wirtschaft nicht abzuwürgen.
    Außer Reset und Neuanfang fällt mir da nichts ein, schließlich gibt es im derzeitigen Stadium doch gar kein gesundes Verhältnis zwischen Wirtschaftsleistung und gehorteten Guthaben/Schulden mehr.

    ???

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s