Nennt die Schuldenkrise endlich Guthabenkrise, Lösungen werden nur gefunden, wenn die Ursache benannt wird


Auf allen Kanälen wird über die angebliche Schuldenkrise fabuliert, dabei wird über die eigentlichen Schuldner nie gesprochen – die Nachfrageschuldner = Guthabenausweiter. Alleine in Deutschland existieren fast 5.000.000.000.000 Euro Nachfrageschulden der Guthabenhalter, da sind die Geldschulden der PIIGS die berühmten Erdnüsse gegen.

Und genau da liegt eben auch die Lösung, die deutschen Nachfrageschulden, insbesondere bei den PIIGS brauchen Tilgung bzw. zumindest Tilgungsaussichten und Pläne. Es wird oft von „Geldsystem-Kritikern“ über das angeblich „ungedeckte“ Schuldgeld geklagt – alles Käse – das Schuldgeld ist mit der realwirtschaftlichen Leistungspflicht des Schuldners gedeckt. Aber dazu muss der Gläubiger dem Schuldner auch was abkaufen – und dieser Weg, ist der einzige, der nicht diskutiert wird. Eben weil das Problem falsch als Schuldenkrise und nicht richtig als Guthabenkrise bezeichner wird.

Also – bitte mitmachen beim aufklärerischen Neusprech – GUTHABENKRISE, NACHFRAGESCHULDEN, GUTHABENMACHEREI muss aufhören, die GUTHABENTILGUNG bzw. die GUTHABENRÜCKZAHLUNG fehlt.

siehe auch – der Systemfehler, den Guthaben fehlt der Rückzahltermin

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s