Es riecht so schrecklich nach Krieg – die Zeit zur Aufklärung über den kapitalen Sparwahn läuft ab

Dabei läuft die Zeit ab, in der ein rationales und auch radikales Hinterfragen der sozialen Verhältnisse (und das Kapital ist nichts anderes als ein Soziales Verhältnis), unter denen wir leben, überhaupt noch möglich ist. Ab einer bestimmten Eskalationsstufe der Krise wird die bereits allgegenwärtige blinde Wut, die das in Agonie befindliche System ausschwitzt – und die sich derzeit in wilden Schuldzuweisungen äußert – übermächtig. Der Wahn wird sich der krisengeschüttelten Gesellschaft vollends bemächtigen.

das schlimme Ende des „Artikel des Jahres 2011*“ (*Rudi Czop)

2 Kommentare zu „Es riecht so schrecklich nach Krieg – die Zeit zur Aufklärung über den kapitalen Sparwahn läuft ab“

  1. Es kommt so langsam alles, wie in dem Artikel beschrieben die Krise frisst sich weiter ihren Wahn….“die eskalierenden nationalen Spannungen in der Europäischen Union mit persönlichen Lästereien des politischen Spitzenpersonals einhergehen…“

    kann man heute im Spiegel nachlesen
    „Herr Schäble beleidigt mein Land“
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,815582,00.html

    Es ist bald soweit, Reisewarnung für den Exportwelmeister nach Südeuropa.

    Sprüche wie, „Kauft nicht bei Deutschen“, werden nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s