Schuldenbremse = Guthabenbremse

Staatsschulden entstehen nicht etwa bei der Kreditaufnahme des Staates sondern beim Ausgabeüberschuss des Staates. Und dieser ist identisch mit dem Einnahmeüberschuss der Privaten, der Bildung von privaten Geldvermögen.

2 Kommentare zu „Schuldenbremse = Guthabenbremse“

  1. >>>Herr Prof. Polleit sagt hier sinngemäß folgendes: Steigende Preise entwerten die Kaufkraft des Geldes.

    da hat er aber recht, wenn Sie für Ihr Gehalt nur noch die Hälfte kaufen können, ist Geld logischerweise die Hälfte wert. Ist die Frage ernst gemeint?

    Schlüsse aus einer Geldmengentheorie sind wegen der undefinierten Restgröße Umlaufgeschwindigkeit nahezu kompletter Unfug, die meisten ihrer Anhänger kommen schon ins Schwimmen, wenn man um die exakte Definition des Begriffs bittet.

    Was ist DIE Geldmenge?

    Die Menge des Zentralbankgeldes?

    Die Menge des Geschäftsbankengeldes?

    Nur das Zentralbankgeld bei Nichtbanken(bargeld)?

    Was ist mit dem Bargeldbestand der banken?

    Auch die nicht umlaufenden 500er?

    Oder auch Giralkonten der Geschäftsbanken bei der Zentralbank?

  2. Herr Buschbeck ein Frage:

    Herr Prof. Polleit sagt hier sinngemäß folgendes: Steigende Preise entwerten die Kaufkraft des Geldes.

    Das ist mir unklar. Ich hab das bisher so verstanden das eine gewisse Geldmenge auf eine gewisse Warenmenge abgebildet wird. Und wenn die Waren im Preis steigen sollen muss auch die Geldmenge (vorher) steigen sonst könnten die Waren nicht gekauft werden. Die Warenpreise können also insgesamt nicht höher sein als die Geldmenge sonst ist die Ware schlicht unverkäuflich.

    Aber wo ist die Entwertung der Kaufkraft?

    Herr Polleit sagt das sich die Kaufkraft des Geldes entwertet wenn sich die Preise z.B. vervierfachen. Ja aber wie soll das denn gehen? Bei gleichbleibender Geldmenge sollen sich die Preise vervierfachen?

    http://www.rottmeyer.de/was-sie-immer-schon-uber-geld-und-gold-wissen-wollten-teil-3/

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s