Flassbeck – schubsende Heuchler und die richtigen Fragen

zweiter Teil noch besser – der „Wettkampf der Nationen“ beendet den „Wohlstand der Nationen“.

2 Kommentare zu „Flassbeck – schubsende Heuchler und die richtigen Fragen“

  1. sehe ich auch so Hartmut, wobei ich wie Flassbecks Lehrer Stützel (s. Marktpreis und menschenwürde) Käufermärkte (Angebotsdruck) als den eigentlichen Segen des Kapitalismus sehe. Dies gilt auch für den Arbeitsmarkt.

    Ein BGE sollte n.m.E. den Angebotsdruck im Arbeitsmarkt nicht völlig aufheben, also eher auf H4 Niveau liegen. Damit entkräftet man aber auch so ziemlich alle wichtigen Gegenargument (Finanzierbarkeit, wer arbeitet noch) und es gäbe außer den Angestellten der Sozialbürokratie nur Gewinner.

  2. Eigentlich gefällt mir Herr Flassbeck sehr gut, nur in einem Punkt ist er auf dem Holzweg, mit seiner vehementen Ablehnung eines bedingungslosen Grundeinkommens.

    Er hat jetzt das Buch „Irrweg Grundeinkommen“ geschrieben. Obwohl er sonst sehr klar und präzise analysiert, argumentiert er in dem Buch schlichtweg nur mit „Bla Bla“ gegen das Grundeinkommen.

    Hier eine lesenswerte Rezension zum Buch, von Dr. Liebermann:

    http://blog.freiheitstattvollbeschaeftigung.de/2012/11/16/irrweg-grundeinkommen-oder-irrige-einwande/

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s