5 Kommentare zu „Guthabenkrise – das Grillvideo der piratischen AG Geldordnung“

  1. Danke für die Antwort.

    Ich glaube die Sicht auf die Dinge Einzelwirtschaftlich oder Gesamtwirtschaftlich
    ist das Hauptproblem der Saldenmechanik in der Diskussion mit anderen (z.B. Piraten).
    Es wird immer gleichgesetzt obwohl es ja gegensätzliche ist. Passiert mir leider trotz Buch auch immer mal wieder als Saldenmechanik Azubi. Das kommt aber auch daher das die meisten Menschen dem Einzelwirtschaftlichen(ist halt ihr Alltag) mehr folgen können als dem Gesamtwirtschaftlichen.

  2. Jeder Unternehmer finanziert ja nur einen Teil der Wertschöpfungskette, mancher Unternehmer „lebt“ auch von der Vorfinanzierung Dritter. Die Aussage von mir gilt nur gesamtwirtschaftlich!

  3. >>>Es ist wohl kaum möglich wenn ich 2000€ Lohn bekomme (Verkauf meiner Arbeitskraft) und nichts Einkaufe das dann Verbindlichkeiten (Schulden)entstehen. Nein es entstehen Guthabenüberschüsse von 2000€.

    Die 2000€ Einkommen stammen schon aus einer Vorfinanzierung, diese Schulden können ohne komplette Nachfrage des Einkommens nicht getilgt werden. Bei der Kreditvergabe zur Vorfinanzierung ist das Pärchen Guthaben/Schulden entstanden.

    Einzelwirtschaftlich besteht das Guthaben des Einkommensbeziehers nun aus

    Verbindlichkeiten einer Geschäftsbank bei Giralguthaben
    Verbindlichkeiten der Zentralbank bei Bargeld

    1. Ja ist klar. (Glaube ich zumindest)

      Meine Guthaben von 2000€ sind ein Teil der Schulden meines Arbeitgebers aus der Vorfinanzierung.Da ja Schulden = Vermögen(Guthaben) sind.Saldenmechanik halt
      Richtig?
      Das Buch (VWL Saldenmechanik)von Wolfgang Stützel ist ja nicht ganz einfach zu verstehen.

  4. Udo Heintz

    Die Piraten wollen Beweise für die Guthabenkrise.

    Aus der Bundesbankbuchhaltung geht es doch klar hervor Sparquote (Geldbetrag) der Privaten (Haushalte/Unternehmer) minus Exportüberschusssalto(oder plus Importüberschusssalto) = Neuverschuldungsbedarf des Staates um die Depression zu vermeiden.

    Die Geschichte Reichskanzler Brüning und die Gegenwart Merkel und ihre Spardoktrin für die Südländer Europas zeigen auf das durch Sparen von allen(Private+ Staat) die Staatsverschuldung zunimmt.

    Dazu ein Artikel aus dem Mainstream Handelsblatt.
    (Das alle sparen fehlt glaube ich, halt keine Ahnung von der Saldenmechanik oder nur eingeschränkt)

    http://www.handelsblatt.com/politik/oekonomie/nachrichten/iwf-studie-radikales-sparen-verstaerkt-die-rezession/7044844.html

    Und ganz klar Verschuldung und Guthaben entsteht eben nur durch Kauf und Verkauf.
    Verkauft man mehr als man Einkauft entsteht ein Überschuss(Guthaben). Kauft man mehr ein als man verkauft entstehen Schulden (Verbindlichkeiten). Es gibt hier nichts zu beweisen das ist einfache Logik wie 1+1=2.

    Im Gegenteil das es nicht so ist sollte man mal versuchen zu beweisen. Es ist wohl kaum möglich wenn ich 2000€ Lohn bekomme (Verkauf meiner Arbeitskraft) und nichts Einkaufe das dann Verbindlichkeiten (Schulden)entstehen. Nein es entstehen Guthabenüberschüsse von 2000€.

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s