Flassbeck: Ein offener Brief an den SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel


Sie haben in Ihrem Eröffnungsvortrag auf dem gerade zu Ende gegangenen Parteitag der SPD in Leipzig etwas sehr Wichtiges gesagt: „Scheinbar (sic; Anm.d.Verf.) bedarf es neben der sozialen Kompetenz der SPD auch einer deutlich stärkeren Wirtschaftskompetenz unserer Partei.“ Zu diesem Satz kann ich Sie nur beglückwünschen.

http://www.flassbeck-economics.de/ein-offener-brief-an-den-spd-vorsitzenden-sigmar-gabriel-von-heiner-flassbeck/

 

1 Kommentar zu „Flassbeck: Ein offener Brief an den SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel“

  1. Sehr gute Ausführungen von Heiner Flassbeck. Allerings fürchte ich, dass Gabriel das mit der Wirtschaftskompetenz der SPD ganz anders gemeint haben dürfte, nämlich ganz im Sinne der Seeheimer.

    Dass also die SPD mit der Union konkurrieren soll, wer die bessere Lobbypartei für die Interessen des Kapitals ist.

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s