Wohlstand der Nationen oder Wettkampf der Nationen? Mutti’s Mitspieler wollen bares…


Es gehört zum Grundwissen des gesamtwirtschaftlichen Denkens, dass gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge oft das genaue Gegenteil der einzelwirtschaftlichen Zusammenhänge sind.

Und so ist es auch beim Wettbewerb – einzelwirtschaftlicher Wettbewerb in einem gesamtwirtschaftlich nützlichen Kontext geSTEUERrt, schafft den Wohlstand der Nationen.  Ein Preiswettkampf einer oder einer Gruppe von Nationen für Exportüberschüsse, schafft den Wohlstand aller beteiligten Nationen ab!

Nun ist der Plan der deutschen Horterpolitik, wohl wegen der unangenehmen „Rettungserfahrungen“, künftig nicht den Rest Europas sondern den Rest der Welt für die Geldvermögensbildung zu verschulden. Nur haben die potentiellen Mitspieler wohl keine Lust am deutschen Exportüberschuss-Weltkrieg (Pakt für Wettbewerbsfähigkeit) unter Schrumpfung des eigenen Binnenmarktes teilzunehmen. Und wenn, dann nur gegen bares…..die wissen wohl, wie man der „Horter-Queen von Berlin“ richtig weh tut. 🙂

Vorsicht – grenzwertige Satire – Lied der Horter Jugend – denn heute retten wir Europa, und morgen den Rest der Welt….

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s