Exportüberschüsse – die dummen deutschen Räuber

Mit Exportüberschüssen raubt man anderen Ländern Geldvermögen und Nachfrage. Dieser Raub von Geldvermögen führt praktisch zu einem Export der Staatsverschuldung, die wir für unsere Geldsparer machen müßten, in diese Länder. 

Nun gibt es allerhand Schutzbehauptungen, z.B. dass wir doch gar nichts dafür können, wenn unsere Produkte nun mal so beliebt sind. Wer so einen Unfug behauptet, hat wohl die Jahre nach der Jahrtausendwende anderswo verbracht. Nur so können ihm die erfolgreichen Kampagnen für Lohnzurückhaltung wegen angeblich zu geringer Wettbewerbsfähigkeit entgangen sein. Zusammen mit dem ökonomischen Verbrechen der „Förderung der privaten Altersvorsorge“ und der „Schuldenbremse“ wurden sowohl die Bedingungen als die Notwendigkeit von Exportüberschüssen zementiert.

Die richtige Dummheit ist aber, ein Räuber muss erfolgreich Gewalt gegen die Ausgeraubten anwenden können. Und da wird es eben sehr sehr dumm, weil wir kausal vom Räuber fremder Geldvermögen zum Verschenker unseres Sozialproduktes werden, wenn wir Länder wie die USA ausrauben. Zu Details siehe bitte die Historie und den weiteren Gang der Geschichte.

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s