www.guthabenbremse.de – lasst uns die notwendige Guthabenbremse diskutieren und gestalten, statt sie als Freiheitsverlust zu erleiden


Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger, übrigens ein Schüler von Wolfgang Stützel,  steht heute dort, wo wir vor 6 Jahren waren. Mittels Bargeldabschaffung könnte man die dringend notwendige Guthabenbremse  machen. Diese bereitet den Weg für Zinsabgaben auf die Nachfrageschulden (Geldguthaben) als Alternative zur Sachkapitalvernichtung eines Krieges.

Worum geht es? Es muss heute mehr in Sachwerten als in Nachfrageverzicht gespart werden. Eben weil Sparen in Nachfrageverzicht kreditwürdige und kreditwillige Schuldner braucht, die wir mit wachsendem Saldo ohne Krieg einfach nicht mehr haben.  Wir haben also eine einfache und wichtige Aufgabenstellung – Kapitalismus ohne die bisherigen Kriegszyklen neu zu konstruieren. Es gibt mit 6 Jahre Vordenker-Vorsprung wesentlich bessere Lösungsvorschläge als die Bargeldabschaffung. Warum ist es nicht möglich, zu dieser einfach wichtigen Aufgabenstellung eine gesellschaftliche Diskussion zu führen? Die Zeit wird knapp – die Kriegsfraktion schläft nicht.

http://www.guthabenbremse.de

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s