Keynes rettet Griechenland – mit seinem Bancor-Plan

Der Lord war schon 1944 im Angesicht der Barbarei in Europa absolut klar, Exportüberschüsse sind Nachfrageschulden und für Schulden zahlt man nun mal Zinsen. Schon wegen der Moral und so…und wegen dem Markt sowieso, aber vor allem wegen des Friedens!

Die Frage ist doch, wo sind die ganzen Keynesianer hin – sind sie alle Leugner ihres Meisters?  Wo bleibt die Diskussion zu den deutschen Nachfrageschulden? Ach dies sind des Herrn Keynesianers heiliges Hortguthaben, will er gar nicht sanktioniert sehen?

Alles Schlampen, außer Mutti, äh Wolfgang? 🙂

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s