5 Kommentare zu „Geld ist anderer Leute Schulden, was braucht man also um Geld zu machen?“

  1. Wr könnten sofort auf die 30 Stunden Woche bei vollem Lohnausgleich runter.

    Was würde sich ändern?

    Der deutsche TARGET 2 Saldo würden nicht mehr steigen, wir würden nicht mehr 30% unserer Produktion auf den Müll schmeißen.

    Ansonsten ändert sich NICHTS.

    1. Das Thema ist Detlef, es darf nicht mehr gespart werden, wenn man keine Schuldner mehr hat. Und selbst die Geringverdiener hat man in Riester gedrängt…

      Und wir wissen eben jetzt, Kinder kriegen sie nicht immer, die Deutschen. Aber sparen tun sie selbst ohne Zinsen…es müsste mal drüber geredet werde, über das letzte tabu.

      Wollt ihr keine wachsenden Schulden mehr, dann kann es keine wachsenden Guthaben mehr geben. Wollt ihr in WAHRNEHMUNG des Zusammenhanges dann lieber 10% BIP Staatsschulden oder Guthabenbremse? Einfache Frage – fehlende Diskussion.

  2. Etwas weniger kompliziert ausgedrückt, ist es genau das, was wir sollen. Würden wir die Target 2 Salden bei 0 halten, hätten wir genau das getan.

    Aber das wollen wir nicht.

    Wir suchen eine Chimäre, auf den wir den Wechsel „Geld“ ziehen können.

    Nur, damit Leute, die noch ein Geschäft haben, meinen, sie würden „Geld verdienen“ – der Rest ist dann Auschwitz-Insasse.

  3. Jörg, ich denke, das ist ein ganz zentraler Punkt.Und vor allem der Kern unseres Selbstbetruges.

    Geld bietet uns die Möglichkeit zu einer schier unendlichen Fristentransformation. Wenn ich mir unsre TARGET2Salden anschaue, dann zahlen wir in Deutschland mitdem „Prinzip Hoffnung“. Mit Lieferungen und Leistungen, die dermaleinst hoffentlich fällig werden.

    Das ist auch der Hintergrund hinter der Griechenlandkrise: Wenn Griechenland pleite geht, merken wir Deutschen, daß die TARGET 2 Salden ein Selbstbetrug sind.

    Und dann sind wir gezwungen zu realiseren, daß sich 530 Milliarden Euro in Luft aufgelöst haben.

    1. Müsste ja nicht sein Detlef, wir verbriefen unsere Nachfrageschulden bei Griechenland einfach als Gutschein (In Griechenland gesetzliches Zahlungsmittel). Und wenn wir lustig sind, dann tilgen wir diese Nachfrageschulden bei den Griechen und die Arbeitslosen und Geldlosen haben dann wieder Arbeit und Geld.

      Aus lose/lose wird Win/Win

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s