@greece – Ein NEIN zum ökonomischen Wahnsinn ist ein JA zur ökonomischen Logik – here we go…


„Rettungs -Gesetze:“

1. Eure Notenbank braucht eine Steuergewalt

a. Importsteuer
b. Kreditsteuer (eigentlich erst später wichtig, bringt aber Vertrauen)
c. wichtig – 2% Bareinzahlungssteuer bei Banken ab 01.08.2015

(und schon zahlen alle wieder ein)

2. Eure Notenbank bucht zur Finanzierung des Staates:

Forderungen an Steuerzahler(Aktivseite) an Sichtguthaben (Passivseite)

Die Finanzierung des griechischen Staates ist also ab sofort mit Buchungssätzen zinslos und tilgungslos möglich.

3. Die Einheit der Forderungen gegen Steuerzahler ist natürlich weiter EURO

4. Verbriefungen dieser Forderungen (Bargeld) gegen griechische Steuerzahler sollten sich natürlich von den unklaren Verbriefungen der EZB unterscheiden, dies vermeidet auch die Kapitalflucht.

Die weiteren Details hier…

Ein Gedanke zu „@greece – Ein NEIN zum ökonomischen Wahnsinn ist ein JA zur ökonomischen Logik – here we go…“

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s