Kreditsteuer statt Sparzins – warum ist keine Diskussion möglich?


Die Guthabenkrise (Überschuss der privaten Pläne zur Geldvermögensbildung über die kreditwürdige private Verschuldungsbereitschaft)  ist mittlerweile so erdrückend, dass man meinen Vorschlag zur Bargeldabschaffung aus 2009 nun massenhaft in Diskussion bringt. Nun ist mir als Vordenker solcher Guthabenbremsen schon 2012 besseres eingefallen. Fast schon so etwas wie eine monetäre „eierlegende Wollmilchsau“.

Es ist die Kreditsteuer, sie ermöglicht nicht nur eine Guthabenbremse ohne Bargeldabschaffung, sondern löst auch noch das Grundproblem von Gemeinschaftswährungen wie dem Euro. Es wird wieder eine nationale oder sogar regionale Geldpolitik möglich. Und zu allem Überfluss tilgen wir meistens auch noch die Staatsverschuldung, und dies besonders in den verschuldungsfreudigeren Ländern.

Nun könnte es ja sein, dass ich irgendwas übersehen habe, ich einen Schatten/blinden Fleck habe. Vielleicht riecht meine Sau schlecht aus dem Mund oder anderen Körperöffnungen? 🙂 Es gibt aber einfach keine Diskussion dazu – warum nicht? Weil man bei der Kreditsteuer „um die Ecke“ denken muss?

2 Kommentare zu „Kreditsteuer statt Sparzins – warum ist keine Diskussion möglich?“

  1. Ich habe mir schon einige deiner Beiträge zur Kreditsteuer durchgelesen, aber ich raffe es noch nicht. Bitte beantworte mir folgende Fragen.
    1.) Worauf wird die Kreditsteuer erhoben?
    Du schreibst auf Geschäftsbankenkredite. Heißt das, dass jemand, der einen Kredit aufnimmt, statt Zinsen und Tilgung dann Steuern und Tilgung zahlt?
    2.) Wer zahlt die Steuer? Die Geschäftsbank oder der Kreditnehmer?
    3.) Sollen Guthabenzinsen gesetzlich verboten werden?
    4.) Was ist deiner Meinung nach die Wirkung?

    1. danke für nachfrage Markus!

      1. eigentlich wie ein Zusatzzins, der wie ein Leitzins an die Zentralbank geht, so wie heute der Sparzins an den Sparer geht.

      heute:

      Sparzins + Bankmarge = Kreditzins

      dann

      Kreditsteuer(regelmäßig null) + Bankmarge = Kreditzins

      2.Die Geschäftsbank erhebt im Auftrag der Zentralbank, soweit die Kreditsteuer wegen monetär bedingter Übernachfrage überhaupt nötig wird. Die Immobilienblasen nach Euro-Einführung im Süden wären ein beispiel für Bremsbedarf.
      Üblicherweise bleibt die Kreditsteuer ein Phantom, dass einfach die Sparzinserwartungen beerdigt. Weil eben bei dauerhaften Nullzins erwartete Übernachfrage nur die Staatsverschuldung via Kreditsteuer getilgt wird (Was die Keynesianer ja immer versprochen haben).

      3 -nein – die Notenbank reguliert die Kreditqualität so, dass alle Assets zentralbankfähig sind, die Zentralbank finanziert dies dann aber bei Zahlungsmittelbedarf unbegrenzt zu Null %. Dadurch hat die Geschäftsbank keinen Anreiz, Zentralbankgeld mit Sparzinsen zu binden.

      4. Dauerhafte nominale Nullzinserwartungen (real um Inflationsrate negativ) der geldsparer führen dazu, dass nachhaltige langfristige Selbstinvestition auch mit kleinen Renditen interessant wird, die Guthabenkrise löst sich auf.

      Damit werden sicher bessere Ergebnisse erzielt als mit hochemotionalen nominalen Strafzinsen, da kommen keine vernünftigen Selbstinvestitionen bei raus.

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s