Mutti ist nackt bzw. die beängstigende Eskalationsphase der narzisstischen Gesellschaft


Toll – konnte es bisher so nicht in Worte bringen – aber nun kann man es einfach verlinken. Bitte teilt dieses Video – die Bewusstmachung ihrer narzisstischen Störung kann diese Gesellschaft noch vor neuem Krieg retten. Flüchtlingskrise und Guthabenkrise sind nur Erscheingsformen – Maaz kommt auf den Punkt – Normopathie:

http://www.enzyklo.de/Begriff/Normopathie

 

1 Kommentar zu „Mutti ist nackt bzw. die beängstigende Eskalationsphase der narzisstischen Gesellschaft“

  1. Vieles von dem, was der Herr Maaz sagt, kann ich unterschreiben. Worüber Herr Maaz allerdings mal gründlich nachdenken sollte: Warum glaubt er eigentlich, dass nur auf der Seite von Pegida und AfD die sogenannten Omega-Figuren dieser Gesellschaft zu finden sind?

    Ist es nicht so, dass – bei Lichte besehen – eher auf der anderen Seite des politischen Spektrums ein grundsätzliches Unbehagen am gegenwärtigen Lebensstil der westlichen Welt zu finden ist?

    Und die Positionen von Pegida und AfD müssen in weiten Teilen gar nicht in den Mainstream integriert werden, sie sind in weiten Teilen – zumindest in Bayern – aber so etwas von Mainstream.

    Meiner Ansicht nach wird eine Integration des „Schattens AfD“ in diese Gesellschaft eine Bekämpfung der Ursachen der multiplen Krisen dieser Welt nicht nur nicht erleichtern, sondern erschweren. Es wundert mich, dass Herr Maaz den nationalistischen Größenwahhn bei Pegida und AfD derart übersehen konnte. Ähnliches gilt für seine Positionen zum Islam. Da hat wohl auch der Psychoanalytiker Maaz noch eine Menge Integrationsarbeit zu leisten. .-)

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s