Maschinenflüchter statt Maschinenstürmer – brauchen wir Arbeitszeitverkürzung?

Bontrup will es, Helmedag auchFlassbeck ist dagegen, ich eher bei seiner Argumentation. Die Differenz  zwischen den Ansichten ist n.m.E. eben die Quote der veränderten Kaufsalden (Geldvermögensänderungen) der Einkommen.

Ich bin zwar auch für Arbeitszeitverkürzung.  Dies weil wir aus ökologischen Gründen Angebot und Nachfrage reduzieren sollten. Nur ohne Guthabenbremse oder bedarfsweise bedingungslose Vollgasverschuldung des Staates bekommen wir den Reaktor Kapitalismus nicht in diesen Schrumpfungs-Modus. Das eigentliche Thema ist doch n.m.E., dass wir ohne „fette Staatsverschuldung“ oder Guthabenbremse  eben die gigantischen Exportüberschüsse brauchen. Und diese würden so oder so schwinden, wenn wir vom Lohndumping lassen.

Nachtrag:
Wenn zusätzliche Lohnausgaben also auch zusätzlich in Geldhaltung gehen, dann wäre es natürlich für die Beschäftigung besser, lieber die Arbeitszeit zu verkürzen. Dies ist doch nur wieder eine Bestätigung meiner These, dass reale und sinnvolle Lohnerhöhungen heute eine Guthabenbremse bedingen bzw. eine  andere Art des Satzes 5, von Stützels Konjunkturtheorie.

5) Bleiben die Investitionsausgaben konstant und verhalten sich die Konsumenten so, dass sie nach Überschreiten eines bestimmten Einkommens ihre Konsumkäufe gegenüber früher einschränken, nach Unterschreiten dieses bestimmten Einkommens aber Konsumkäufe gegenüber früher ausdehnen, dann wird im Laufe der Zeit dieses „bestimmte Einkommen“ erreicht und auch dann beibehalten werden, wenn bei dieser Gesamtstromstärke das Produktionspotential nicht voll ausgenützt wird.

https://guthabenkrise.wordpress.com/2013/02/13/vwl-studium-wird-kunftig-durch-einen-2-tage-kurs-ersetzt-1h-davon-ist-konjunkturtheorie/

Noch ein Nachtrag:
Der Königsweg ist sicherlich, eben die Löhne doch um Produktivitätswachstum plus Zielinflation zu erhöhen und lieber schrittweise die Umlagerente und die Beiträge dazu zu erhöhen. Das Produktivitätswachstum muss in die Alterspyramide, dann ist doch zusammen mit einer Guthabenbremse alles bestens – hatten wir hier auch schon:

https://guthabenkrise.wordpress.com/2014/06/09/deutschland-mit-3-punkten-aus-der-guthabenkrise/

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s