Lieber Michel – Exportüberschüsse sind das Recht, später Importüberschüsse zu machen


Michel:
Ja, unsere Exportüberschüsse wachsen ganz fabelhaft, aber niemand kann sich Deutschland als Importüberschussland vorstellen? Wir wollen doch einfach nur Geld haben?

Guthabenbremse:
…auch Geldvermögen sind nur das Recht später überschüssig zu kaufen.

Michel:
Aber man muss ja nicht kaufen? Wir wollen uns doch absichern!

Guthabenbremse:
Nö, man kann seine Rechte zu kaufen  auch abschreiben. Oder mächtige Schuldner sorgen dafür, dass man kauft. Sie können uns Käufer aus anderen Ländern in die Sozialsysteme schicken, welche statt uns konsumieren. Oder unsere Export-Konzerne und Banken müssen auf einmal Schadensersatz für irgendwas kaufen. Oder wir müssen leider Kriegsgerät kaufen. Unsere Sozialabgaben und Steuern werden so hoch, dass wir unser kleines Rest-Einkommen vollständig für unsere notwendigsten Bedürfnisse konsumieren müssen.

Michel:
also müssen wir ja jetzt noch mehr sparen um dafür vorzusorgen?

Guthabenbremse:
Nein, wir müssten mehr kaufen, also mehr in unser noch schönes Land investieren, damit wir nicht wieder in Krieg und Elend landen.

5 Kommentare zu „Lieber Michel – Exportüberschüsse sind das Recht, später Importüberschüsse zu machen“

  1. Es ist so klar und einfach — wenn man es einfach mal verstehen könnte?

    Habe das neulich auf einer Cocktailparty mit Wirtschaftsweisem Bofinger versucht anzusprechen. Dieser wurde dann aber plötzlich ganz nervös, ich weiß gar nicht wieso?

    Könntest Du ihm das evtl. einmal unmissverständlich erläutern m.d.B. um seine geschätzte Meinung? Selbst Flassbeck hat es doch verstanden:
    http://www.tubechop.com/watch/8881182

    Viele Grüße

  2. „… weil der „Rest der Welt“ nichts anzubieten hat, was sich zu kaufen lohnt “

    Würde ich nicht sagen. Griechische und spanische Oliven, Urlaub, Immobilien usw. Dauert halt eine längere Zeit, bis die Schulden abgetragen sind. Aber möglich ist es.

    1. Keine Mercedes mehr für die Griechen, 3 Monate Zwangsurlaub in Griechenland bei Olivensalat und Schafskäse für sämtliche deutschen Arbeitnehmer, und das Ding is gegessen!

  3. Herr Buschbeck,

    Wer hat die Netto-Verbindlichkeiten?

    a) Der deutsche Staat, (b) die deutschen (nicht-finanziellen) Unternehmen und c) der „Rest der Welt“.

    Wer hat die Netto-Forderungen?

    (d) Die deutschen Haushalte und (e) die deutschen (finanziellen) Unternehmen.

    Wünscht man sich also eine Reduktion der Netto-Forderungen, dann muß

    (a) der deutsche Staat sich ein Stück weit entschulden, oder (b) die deutschen (nicht-finanziellen) Unternehmen, oder c) der „Rest der Welt“.

    (b) ist schon lange im Gange, (a) steht (wenn es nach den Plänen der Regierenden geht) unmittelbar bevor, und auf (c) zu hoffen, ist sinnlos, weil der „Rest der Welt“ nichts anzubieten hat, was sich zu kaufen lohnt.

    Das bloße Hin- und Herschieben von Netto-Forderungen, wie Ihnen es vorschwebt, führt zu nichts: Die Netto-Forderungen bleiben bestehen, nur in der Hand der deutschen Unternehmen anstelle der Haushalte (wo sie dann letztendlich über „Gewinnausschüttungen“ zurückwandern).

    Man dreht sich im Kreis. Merken Sie das nicht?

    LG
    A.F.

    1. >>Man dreht sich im Kreis. Merken Sie das nicht?

      Die Frage geb ich gern zurück an alle von „kognitive Hortinanzen“ befallenen. 🙂

      Ich wünsche keine Reduktion von irgendwelchen Forderungen, ich wünsche mir eine friedliche Beendigung der deutschen Exportagression und das Ausnutzen des Wohlstandspotentials der deutschen Wirtschaft für die fleißigen Menschen hier, die sich Krieg, Kostgänger (Ersatzkäufer) und Altersarmut herbeisparen.

      Dümmer und suizidaler geht es nicht, da gibt es auch nichts zu relativieren. Und wie bei jeder suizidalen Aktivität stellt sich halt die Frage, ob man den Kanditaten nicht abhalten kann. Insbesondere wenn er Auswege einfach nur nicht sieht.

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s