Synergiewende durch nachhaltige Investitionen – neuer Schwerpunkt auf diesem Blog


Liebe Leser,

das Aufzeigen neuer Investitions-Wege ist vermutlich konstruktiver als das Beklagen der ökonomischen Schieflage im Land der Guthabensünder. Auch gibt es ja kein lösbares Theorieproblem, wenn emotionale Blockaden, bedingt durch Erziehung und „German Angst“ wohl das eigentliche Thema sind.

Ich vermute, dass der Klimawandel durch CO2 ein reales Problem ist, aber 100% sicher bin ich mir da auch nicht. 100% sicher ist aber, dass wir unsere Exportüberschüsse durch Investitionen in unser Land ersetzen müssen, wenn wir den ökonomischen und politischen „Higway to Hell“ verlassen wollen. Und es tut sich in dem EE-Bereich gerade grundlegendes. Solar- und Windstrom wird spottbillig – und die Speicherprobleme durch Methanisierung mit besten Wirkungsgraden auflösbar.  Die technologische Entwicklung erlaubt die wirtschaftliche Kapitalbindung zu einer 100% Energiewende bis 2040.   Das einzige Problem könnte sein, dass so eine 100% Energiewende mittlerweile zu billig ist, um die überschüssigen Sparleistungen  zu absorbieren, dann machen wir eben gleich noch eine „cradle to cradle“ Naturverbrauchswende hinterher.

Und was denkst Du so?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s