„Privatüberschüsse“ als Neusprech für Staatsdefizite


Mir ist wieder mal ein neues Wort eingefallen. Während meiner Mitarbeit an der neuen Webseite zum gesamtwirtschaftlichen Segen einer 100% Energiewende, werden natürlich die Importdefizite Deutschlands thematisiert.

Aber so wie man Exportüberschüsse natürlich auch als Importdefizite bezeichnen kann, worauf auch schon andere gekommen, passt natürlich auch für Staatsdefizite der Begriff „Privatüberschüsse“.  Anhängern klassisch keynesianischer Lösungsmuster möchte ich hiermit natürlich mit diesem neuen Buschi-Neusprech beglücken. 🙂

Wer hat eigentlich was gegen Privatüberschüsse ?