Preisfrage – warum kleben die meisten Ökonomen am Tauschparadigma?


Beim Tauschparadigma ist zuerst der Überschuss der Sparer, der für Investitionen verliehen wird. Im Kapitalismus ist zuerst die Schuld der Vorfinanzierung, deren Tilgung der Sparer verhindert. Im Tauschparadigma ist der Sparer also der Held, der die Investitionen ermöglicht, in der blöden Realität ist der Geldsparer der Schuldentreiber.

Preisfrage – warum wechseln die Ökonomen nicht von einer fiktiven Tauschwirtschaft zum real existierenden Kapitalismus? Für genehme Antworten stifte ich einen noch zu erstellenden Monologband zur Guthabenkrise. 🙂

Ist eine Guthabenbremse schlecht für Sparer?


Finden Sie die Frage blöd? Ist sie nicht, weil man sie korrekt mit NEIN beantworten muss.

1. Sanktionen gegen Geldhaltung ermöglichen höhere gesamtwirtschaftliche  Einkommen, deshalb regelmäßig auch höhere einzelwirtschaftliche Einkommen der Sparer.

2. Sanktionen gegen Geldhaltung führen ja nicht zu weniger Sparen – es wird nur eben in (teilweise verbrieften) Sachwerten statt Geld gespart. Sachwerte werden neu geschaffen und bestehende Sachwerte werden aufgewertet. Da das Volksvermögen mit dem Sachvermögen identisch ist, werden wir auch in Summe reicher. Geldvermögen ist dagegen ein gesamtwirtschaftlicher Nullwert, Sparen in gesamtwirtschaftlichen Nullwerten muss logischerweise zu gesamtwirtschaftlicher Armut führen.

3. Sanktionen gegen Geldhaltung erhalten den Frieden der Verlust von Gesundheit und Lebens ist der höchste Verlust, der einem Sparer droht. Wer rein vermögenstechnisch denken mag, darf hier auch noch an den Verlust des Sachkapitalstocks bei Kriegshandlungen denken.

Hätten Sie nicht gern mehr Einkommen und Vermögen? Möchten sie nicht in Frieden leben? Dann verbreiten Sie doch mit mir  die Idee von der Guthabenbremse.

Sparer verschulden die Welt


Wann will man diese Schuldentreiber denn mal stoppen? Eine Guthabenbremse ist die einzig wirksame Schuldenbremse. Wo bleibt der Reformeifer im obersten Schuldentreiberland Deutschland? Wann wird da endlich mal was den Griechen vorgelegt, welchen wir die Nachfrage schulden?